BFI Oberösterreich: Gemeinsam gegen den Fachkräftemangel

v.l.: Christian Forstner, Michael Schwarz, Trainer Martin Weiß, Jasmin Mehmedovic und Daniel Lampert (c) BFI
v.l.: Christian Forstner, Michael Schwarz, Trainer Martin Weiß, Jasmin Mehmedovic und Daniel Lampert (c) BFI

03.12.2018

Die Lösung der Fachkräfte-Frage auf allen Ebenen – vom Industrie- über den Gesundheits- und Sozial- bis hin zum Ökobereich – ist für den Wohlstand und die Lebensqualität zukünftiger Generationen von größter Bedeutung. „Denn ohne genügend Fachkräfte sind wir auf Dauer selbst in Oberösterreich nicht konkurrenzfähig“, sagt BFI-OÖ-Geschäftsführer Christoph Jungwirth. „Die Jobs werden anspruchsvoller und Hilfskräfte sind immer weniger gefragt.“

Einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung des Fachkräftemangels leistet das BFI Braunau in Zusammenarbeit mit dem Ausbildungszentrum (ABZ) Braunau. Kürzlich absolvierten vier junge Männer die Spezialisierungsmodule Zerspanungstechnik sowie Werkzeugbautechnik, auf die sie zuvor intensiv im Basismodul am BFI theoretisch vorbereitet wurden. Unter Trainer Martin Weiß (ABZ) lernte das Quartett unter anderem Drehen und Fräsen sowie die Grundlagen von CNC (Computerized Numerical Control) kennen.