Working Moms and Dads – 7 Jahre KOMPASS

Dipl.-Päd. Beate Zechmeister, Landesrätin Mag.a Christine Haberlander, Margit Angerlehner, Mag.a Romana Steinmetz, Maria Ringler und Oskar Kern © Sabrina Liedl
Dipl.-Päd. Beate Zechmeister, Landesrätin Mag.a Christine Haberlander, Margit Angerlehner, Mag.a Romana Steinmetz, Maria Ringler und Oskar Kern © Sabrina Liedl
Die Leiterin des Frauenreferates des Landes OÖ, Beate Zechmeister (Mitte), im Gespräch mit Irene Moser von Business Upper Austria (l.) und Emma Toldi (WKOÖ – Frau in der Wirtschaft). © Sabrina Liedl
Die Leiterin des Frauenreferates des Landes OÖ, Beate Zechmeister (Mitte), im Gespräch mit Irene Moser von Business Upper Austria (l.) und Emma Toldi (WKOÖ – Frau in der Wirtschaft). © Sabrina Liedl
Keynote, Manager und Buchautor Oskar Kern sprach mit TeilnehmerInnen über Authentizität und Selbstvertrauen. © Sabrina Liedl
Keynote, Manager und Buchautor Oskar Kern sprach mit TeilnehmerInnen über Authentizität und Selbstvertrauen. © Sabrina Liedl
Landesrätin Christine Haberlander im regen Gedankenaustausch mit den Teilnehmerinnen.  © Sabrina Liedl
Landesrätin Christine Haberlander im regen Gedankenaustausch mit den Teilnehmerinnen. © Sabrina Liedl

04.10.2018

„Oberösterreichs Arbeitsplätze müssen für Frauen und Männer zunehmend attraktiv sein. Die gelingende Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben ist eines der zentralen Handlungsfelder von Unternehmen und Politik!“

Kompass feiert sein 7-jähriges Bestehen und hat in dieser Zeit viele erfolgreiche Projekte und Initiativen angestoßen und begleitet. Das Kompetenzzentrum für Karenz und Karriere im Netzwerk Humanressourcen der oö. Standortagentur Business Upper Austria unterstützt oö. Unternehmen dabei, Berufs- und Familienleben ihrer Mitarbeiter/innen besser zu vereinbaren. Im Beisein von Landesrätin Mag.a Christine Haberlander und zwei inspirierenden Keynotes feierte KOMPASS am 3. Oktober im WIFI in Linz seinen 7. Geburtstag.

Viele Unternehmen sind für die Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben neue Wege gegangen und konkret geworden. Mehr als 200 Teilnehmer/-innen ließen sich am KOMPASS Impulsabend unter dem Titel „sieben_“ von inspirierenden Menschen begeistern.

Frauen-Landesrätin Mag.a Christine Haberlander bedankte sich bei Projektleiterin Mag.a Romana Steinmetz, die KOMPASS im Netzwerk Human Ressourcen der oö. Standortagentur Business Upper Austria aufgebaut hat und sozusagen das „Herz“ des Projektes ist. Ein Dankeschön ging u.a. auch an den Auftraggeber des Projektes, das Frauenreferat des Landes OÖ und dessen Leiterin Dipl. Päd.(in) Beate Zechmeister, MA. „Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist für viele oberösterreichische Familien eine große Herausforderung. Durch Initiativen wie sie Kompass seit nun sieben Jahren setzt, gelingt es, die Talente und Fähigkeiten von Frauen und Männern zu fördern und berufliche Verwirklichung zu ermöglichen. Wer seine Kinder gut betreut weiß, kann sich beruflich voll engagieren“, so Haberlander. „Auch in Zukunft müssen alle Partner an einem Strang ziehen, damit die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben für Familien noch besser gestaltet werden kann.“

WKOÖ-Vizepräsidentin und Landesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft OÖ Margit Angerlehner betonte, dass sich KOMPASS als zentrale Anlaufstelle zum Thema Frauenförderung und vereinbarkeitsfreundliches Personalmanagement für Unternehmen in Oberösterreich etabliert hat. Frau in der Wirtschaft OÖ ist seit dem Start von KOMPASS im Jahr 2011 Kooperationspartner. „Durch unsere Kooperation ist es gelungen, eine familienfreundlichere Arbeitswelt zu schaffen und den Grundstein für mehr Frauen in Führungspositionen zu legen“, sagte Angerlehner. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf würde auch zur Fachkräftesicherung einen wesentlichen Beitrag leisten. „Die Fachkräftelücke zu füllen ist essentiell, um unseren Wirtschaftsstandort nachhaltig zu stärken“, sagte die WKOÖ-Vizepräsidentin. 

Frauen und Männer fördern
„Themen wie betrieblich unterstützte Kinderbetreuung, ein strukturiertes Karenz-management, systematische Laufbahnplanung, Pflegeauszeiten, Arbeitszeitmodelle, Arbeitsplatzlösungen und vieles mehr bieten dem Personalmanagement vielfältige Stellhebel, um Frauen und Männern ein vereinbarkeitsfreundliches Arbeitsumfeld anbieten zu können“, schilderte Projektleiterin Mag.a Romana Steinmetz die fokussierten KOMPASS-Handlungsfelder. „Der Wohlstand und die Wettbewerbsfähigkeit Oberösterreichs hängen unmittelbar davon ab, inwieweit es uns gelingt, die Talente und Fähigkeiten von Frauen und Männern zu fördern und berufliche Verwirklichung zu ermöglichen“, verwies Landesrätin Haberlander auf den demografischen Wandel, „die zu erwartende steigende Erwerbsquote bei Frauen unterstreicht die Notwendigkeit von verschiedenen Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.“

Inspirierende Impulsvorträge
Bei den anschließenden Vorträgen der Keynotes ging es um die Frage: „Was braucht es, um das Gleichgewicht zu finden und zu halten?“  Marie Ringler, Ashoka Europe Leader, GF Österreich und Direktorin Zentral- und Osteuropa, lieferte in ihrem Vortrag „Frauenleben. Arbeitsleben - Let‘s change the world together!“ Impulse dafür, wie Frauen und Männer mit Optimismus und Kraft ein erfolgreiches Miteinander gestalten können. „Österreichs Chance liegt in unseren Talenten und klugen Köpfen“, betonte Ringler, „nur wenn wir alle gemeinsam einander ermutigen und ermächtigen, Arbeit so zu gestalten, dass sich alle als wirksam, wertgeschätzt und gefördert wahrnehmen, werden wir eine Arbeitswelt schaffen, die alle Potentiale und Talentschätze hebt und uns zu Höchstleistungen bringt.“ Wie wir diese Kraft in uns aktivieren können, das verriet Oskar Kern, Manager, Speaker und Buchautor, in seinem Referat zum Thema „Innehalten + Wahrnehmen + Handeln - Das Wesentliche erkennen, klare Wege gehen und wirken“. Dabei betonte er u.a., dass es wichtig sei, authentisch zu bleiben: „Momente der Unsicherheit sind ein Training, um Vertrauen zu üben. Vertrauen in Dich selbst.“

KOMPASS | Kompetenzzentrum für Karenz und Karriere
KOMPASS im Netzwerk Humanressourcen der oö. Standortagentur Business Upper Austria hat sich in den letzten sieben Jahren als zentrale Anlaufstelle für oö. Betriebe etabliert. Unternehmen erhalten eine kompakte Übersicht, was im betrieblichen Umfeld alles rund um Frauen- und Familienfreundlichkeit bewegt werden kann und als Arbeits- und Infomaterial aktuell zur Verfügung steht. KOMPASS steht im Netzwerk Humanressourcen der oö. Standortagentur Business Upper Austria im Auftrag des Frauenreferates des Landes OÖ und in Kooperation mit der Wirtschaftskammer OÖ in ständigem Austausch mit den oö. Betrieben. Einen Überblick über das umfassende Angebot von KOMPASS finden Sie unter www.kompass-ooe.at.


Foto: Mag. Romana Steinmetz

Mag. Romana Steinmetz

Projektmanagerin KOMPASS

Schwerpunkte: Leitung KOMPASS, "Frauen im Arbeitsleben", betriebliche Kinderbetreuung, Organisationsentwicklung & Change

Mobil: +43 664 8186558
Tel.: +43 732 79810 5192

Folgen Sie uns auch auf: