StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalistinnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen von Business Upper Austria. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.

Die TeilnehmerInnen beim OE_Expertise Workshop „Mythos Cultural Change“ haben anschaulich erlebt, wie sich jeder Eingriff auf die gesamte Organisation auswirken kann © Business Upper Austria
Die TeilnehmerInnen beim OE_Expertise Workshop „Mythos Cultural Change“ haben anschaulich erlebt, wie sich jeder Eingriff auf die gesamte Organisation auswirken kann © Business Upper Austria

OE_Expertise 1.3: Mythos Cultural Change

16.04.2019

Wie die Unternehmenskultur bei einem Veränderungsprozess über Sieg oder Niederlage entscheiden kann, weiß Franz Auinger, Gründer und Geschäftsführer der INOVATO Unternehmensentwicklung, nur zu gut. Im dritten Workshop der OE_Expertise-Reihe am 26. März 2019 beschäftigten sich die 18 Teilnehmer unter Leitung des Experten für Organisations- und Personalentwicklung mit dem Mythos Cultural Change.


Landesrätin Mag.a Christine Haberlander überzeugte sich im Sommer 2018 bei der Miba AG von der qualitativ hochwertigen Ferienbetreuung © Land OÖ/Denise Stinglmayr
Landesrätin Mag.a Christine Haberlander überzeugte sich im Sommer 2018 bei der Miba AG von der qualitativ hochwertigen Ferienbetreuung © Land OÖ/Denise Stinglmayr

Kinderbetreuung: Sommerferien ganz entspannt Land OÖ wiederholt erfolgreiche Unterstützungsaktion für Betriebe

11.04.2019

Gerade in den Sommerferien ist es für Eltern eine Herausforderung, den Beruf und die Betreuung ihrer Kinder unter einen Hut zu bringen sollen. KOMPASS, das Kompetenzzentrum für Karenz und Karriere, Land OÖ und die WKOÖ leisten einen Beitrag dazu, diese Herausforderung zu meistern: Bereits zum dritten Mal stellen sie oberösterreichischen Unternehmen eine finanzielle Unterstützung pro Kind und Woche für betriebliche Sommerbetreuungsprojekte zur Verfügung. Die ausführlichen Teilnahmebedingungen und Detailinfos finden Unternehmen auf www.kompass-ooe.at. Die Anmeldung ist ab 11. April 2019 möglich.


Landespreis für Innovation 2019

10.04.2019

Der Landespreis für Innovation ist ein Gradmesser dafür, wie gut der Standort Oberösterreich und seine Unternehmen für die Zukunft gerüstet sind. Die hochqualitativen Einreichungen zeigen Jahr für Jahr: Wir wollen nicht nur gerüstet sein, sondern die Zukunft auch aktiv mitgestalten. Viele Auszeichnungen im Rahmen des Staatspreises für Innovation, ECONOVIUS und VERENA machen diese hohe Innovationskraft in unserem Bundesland sichtbar.

www.biz-up.at/innovationspreis

 


Folgen Sie uns auf LinkedIn

05.03.2019

Wir halten Sie mit regelmäßigen Updates rund um die HR-Branche auf dem Laufenden.


Projektleiterin Anna Pucher (r.) und Projektmanagerin Sabine Morocutti. (c) RMOÖ
Projektleiterin Anna Pucher (r.) und Projektmanagerin Sabine Morocutti. (c) RMOÖ

Fachkräfte willkommen in der Gemeinde? Check! Ergebnisse aus dem Projekt „Willkommen Standort OÖ“ von Regionalmanagement OÖ GmbH und Business Upper Austria

25.02.2019

Sich nach einem Jobwechsel oder einer Übersiedlung im neuen Lebensumfeld zu orientieren, ist nicht einfach. Da ist es für neu Zugezogene oder jene, die von einem Ausbildungsort in den Heimatort zurückkehren, hilfreich, wenn Gemeinden und Unternehmen Unterstützung beim Ankommen und Einleben anbieten. Doch wie muss diese Unterstützung aussehen, was hilft konkret beim Zurechtfinden in der neuen Heimat?


Helmut-Fink-Neuböck (Haufe-umantis AG), Birgit Gebhardt (Trendexpertin), Konrad Paul Liessmann (Philosoph), Stefan Promper (Leiter Netzwerk HR), Andreas Berger (Rosenbauer International AG) ©vog.photo
Helmut-Fink-Neuböck (Haufe-umantis AG), Birgit Gebhardt (Trendexpertin), Konrad Paul Liessmann (Philosoph), Stefan Promper (Leiter Netzwerk HR), Andreas Berger (Rosenbauer International AG) ©vog.photo

Über den Sinn der Arbeit HR-Tagung 2019 am 14. Februar in Linz

18.02.2019

Mehr als 170 Personalmanager, Führungskräfte und HR-Interessierte trafen am 14. Februar 2019 im OÖ Kulturquartier zusammen, um gemeinsam über Sinn und Unsinn in der Arbeitswelt zu diskutieren. Die HR-TAGUNG-19 „PURPOSE. ARBEITS(UN)SINN“ des Netzwerks Humanressourcen der oö. Standortagentur Business Upper Austria beschäftigte sich dieses Jahr mit der Rolle des Sinns, der Zukunft der Arbeitswelt und Purpose als Steuerungsinstrument in Organisationen. Dabei wurde deutlich: Ob etwas sinnvoll ist oder nicht, muss jeder für sich selbst definieren. Man muss nicht vollkommen mit dem Purpose eines Unternehmens übereinstimmen – was zählt ist, einen gemeinsamen Nenner zu finden.


Manfred Hackl, CEO EREMA Group GmbH © EREMA
Manfred Hackl, CEO EREMA Group GmbH © EREMA

EREMA Group übernimmt 60 Prozent an PLASMAC

02.02.2019

Mit 1. Jänner 2019 hat die österreichische EREMA Group 60 Prozent am Recyclingmaschinenhersteller PLASMAC Srl übernommen und so ihr Angebot an maßgeschneiderten Kunststoffrecycling-Lösungen für Inhouse-Anwendungen neuerlich erweitert. Die restlichen 40 Prozent an dem Recyclingmaschinenhersteller hält die SYNCRO Group, ein in Italien ansässiger Hersteller von Ausrüstungen für die Blasfolienindustrie.


Hermann Arnold (c)Hermann Arnold
Hermann Arnold ist Referent auf der HR-Tagung am 14. Februar in Linz (c) Hermann Arnold

Zukunftssinn heilt Traditionsneurose

17.01.2019

Hermann Arnold gibt vielfältige Gedankenanregungen zur experimentellen Organisationsveränderung und versteht sich selbst als Erforscher und Ermutiger neuer Formen der Zusammenarbeit sowie der Unternehmensführung. Er setzt oft unerwartete Impulse und geht Themen gerne auch mal kontrovers an.


Birgit Gebhardt - Referentin HR Tagung 2019 @Stefanie Brinkkoetter
Birgit Gebhardt - Referentin HR Tagung 2019 @Stefanie Brinkkoetter

Von der Sinnfrage zur smarten Vernetzung

15.01.2019

Früher arbeitete man, um Geld zu verdienen. Damit versorgte man sich selbst und möglicherweise noch eine Familie. Heute besagen Studien, dass für die kommende Generation angehäufter Reichtum an Bedeutung verloren hat und sie stattdessen nach dem Sinn sucht. Was verändert sich?


Im Workshop tauschten sich die Teilnehmer mit Gleichgesinnten zu Trends und Herausforderungen in der Entwicklung von Organisationen aus. © Business Upper Austria
Im Workshop tauschten sich die Teilnehmer mit Gleichgesinnten zu Trends und Herausforderungen in der Entwicklung von Organisationen aus. © Business Upper Austria

OE_EXPERTISE 1.2: Die Entwicklung zum agilen Unternehmen gestalten

10.01.2019

Der digitale Wandel hat die Wirtschaft grundlegend verändert. Bewährte Konzepte werden nun immer häufiger in Frage gestellt oder brechen sogar zusammen. Die fortschreitende Digitalisierung zwingt viele Unternehmen, ihr Geschäftsmodell zu überdenken. In manchen Wirtschaftsbereichen, wie z.B. im Handel, sind die Auswirkungen schon heute deutlich zu spüren. Die digitale Transformation stellt aber nicht nur den Handel, sondern auch alle anderen Branchen vor große Herausforderungen.


70 Einträge | 7 Seiten